Das Paar — Saat und Ernte

©

eine Erwachsenenbildung, die neue Erkenntnisse der Hirnforschung über optimales Erfahrungslernen integriert

für Männer, Frauen und Paare

Wie Mann und Frau in ihrer männlichen und weiblichen Kraft zur Beziehung finden und als Paar lernen, zusammenzuwirken – wie sie sich in Beziehung einlassen ohne etwas Drittes dazwischen – wie sie bleiben können und sich dabei frei fühlen.
In diesen Tagen befassen wir uns mit viel Humor mit den Kernthemen der Paarbeziehung. Zweisamkeit leben, deren Früchte gebären und ernten (Kinder, Projekte, …).

  • Sich einlassen in eine dyadische Beziehung – Du und ich und nichts dazwischen – Präsenz und wirkliche Begegnung in der Beziehung
  • Die Illusion der unverbindlichen Freiheit – wenn ich mich binde, verliere ich die Freiheit/mich selbst – Freiheit, die im verbindlichen Ja zu einem Partner liegen kann
  • Die Verbindung von Herz und Sexualität in der Liebesbeziehung
  • Die Unterstützung aus dem System der Ursprungsfamilien – die Funktion der Eltern (als Basis der Selbstregulation) und Schwiegereltern (die sexuelle Quelle der PartnerIn) für eine dauerhafte Beziehung
  • Liebe machen für ein gemeinsames Drittes – was ist die kreative Frucht, die aus der dyadischen Beziehung wächst?
  • Kinder, Projekte – was lebt weiter von mir / der Beziehung in der nächsten Generation?

siehe auch -> Lernziele

Dieses Modul ist zusätzlich offen für Paare mit Gruppen- oder Therapie-Erfahrung—bitte telefonisch mit uns abklären.

MannFrau Symphonie

2. Modul

Datum: So. 29. (18.00) Juli – So. 5. August 2018
Seminarhaus, Ort: Idyll Gais (CH) Nähe Bodensee
Kursgebühr: CHF 1540
Unterkunft/Vollpension: CHF 113–173 pro Tag

Die Module der MannFrau Symphonie werden von Notburga Fischer und/oder Robert Fischer geleitet, ein unterstützendes Team begleitet Sie.Bei gleichzeitiger Buchung und Bezahlung ist der Gesamtpreis für alle 3 Module: CHF 3960.–

Die Module bauen aufeinander auf, können jedoch auch einzeln gebucht werden.

Zum 3. Modul